Produkte/Produktarchiv/Profi-Control


Lokomotiven vorbildgerecht steuern

  • Fahren wie im original Führerstand
  • Digitalbetrieb an allen Zentralen mit LocoNet-Anschluss, z.B. Intellibox, DAISY, Twin-Center, Digitrax Chief. Das Datenformat wird von der Zentrale übernommen
  • Bedienung per Handrad, Bremshebel und Kombihebel
  • Kontrollanzeige für Fahrgeschwindigkeit, Bremsdruck und Fahrschalterstellung
  • Kippschalter für Licht und 8 Sonderfunktionen
  • Sifa mit Warnleuchte und Hupe
  • Nothalt-Taster
  • Anschluss über LocoNet bis zu 100m von der Zentrale entfernt
  • Funktionen

    Mit dem Profi-Control steht Ihnen als begeistertem Modellbahner eine neue Möglichkeit zur Verfügung, Ihre Lokomotiven vorbildgetreu zu steuern. Das Profi-Control bietet Ihnen ein Handrad und Hebel, wie sie auch beim Vorbild im Führerstand einer Dieseloder Elektrolok der Epoche III zu finden sind. Jetzt können Sie Ihre Modellbahnlokomotive jeder Spurweite über Hauptschalter, Fahrstufenschalter und Bremshebel bedienen, wie ein Lokführer bei der Bahn. Die drei beleuchteten Instrumente am Profi-Control geben Ihnen jederzeit Auskunft über die Zuggeschwindigkeit, die aktuell angewählte Motorfahrstufe und den Druck in der Hauptluftleitung Ihres Zuges. Beim Anfahren und Abbremsen simuliert das Profi-Control die Zugmasse und beschleunigt oder bremst den Zug sanft je nach gewähltem Betriebszustand.

    Damit das Fahren mit dem Profi-Control noch mehr Spaß macht, verfügt das Fahrpult über die Sicherheitsfahrschaltung Sifa. Diese Überwachungseinrichtung, die ebenfalls beim Vorbild zu finden ist, besteht aus einem Taster, den der Profilokführer mindestens alle 30 Sek. einmal betätigen muss. Geschieht dies nicht, so wird der Lokführer zuerst per Warnlampe und

    später per Hupe daran erinnert. Bleibt eine Betätigung durch den Lokführer weiterhin aus, so hält die Sicherheitseinrichtung den Zug automatisch durch eine Notbremsung an.

    Zusätzlich zu den Bedienelementen, die auch beim Vorbild zu finden sind, verfügt das Fahrpult noch über 9 Kippschalter zum Steuern der digitalen Sonderfunktionen Licht und F1 bis F8. Der eingebaute Nothalt-Taster erzeugt einen lokspezifischen Nothalt bei der Digitalzentrale.

    Betriebsmodi

    Das Profi-Control kann auf verschiedene Betriebsmodi eingestellt werden. Der Dispatchmodus ist mit jeder Digitalzentrale, die einen LocoNet-Anschluss hat, möglich. Das Fahrpult kann eine von der Zentrale bereitgestellte Adresse per Knopfdruck übernehmen. Es kann dann eine Lok steuern und deren Sonderfunktionen schalten.

    Der erweiterte Modus ist nur möglich, wenn als Zentrale die Intellibox von Uhlenbrock oder das Twin-Center der Firma Fleischmann eingesetzt wird. Dann kann jedes Profi-Control bis zu acht verschiedene Lokomotiven steuern. Die Adressen werden dem Fahrpult komfortabel von der Zentrale aus zugewiesen.

    Mit den Funktionschaltern F1 bis F8 werden die einzelnen Loks ausgewählt.

    Lieferung komplett mit 2,15 m Anschlusskabel und Steckerset. Größe: 290 x 200 x 90 mm
    Art.-Nr. 65500 Profi-Control
    Art.-Nr. 62020 Ersatz-Anschlusskabel
    Art.-Nr. 62040 Ersatz-Steckerset

      FAQ Die Hilfe zu dem Produkt

    visit us on YouTube

    Copyright© 2015 • Uhlenbrock Elektronik GmbH • Alle Rechte vorbehalten • Last Update: 07-Mai-2015
    AGBKontaktImpressumDatenschutz
    Alle auf dieser Website aufgeführten Namen, können eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein.